400x600
Willkommen bei Faszika
willkommen bei PhysiOs
Bootstrap Slider

Fortbildungen


Therapie nach Typaldos/Faszien Distorsions Modell – FDM

• Schulterschmerzen (z.B. Impingementsyndrom, Frozen shoulder, PHS…)
• Ellenbogen und Handgelenkschmerzen (z.B. Tennis-/Golferellenbogen, Carpaltunnelsyndrom…)
• Rückenschmerzen (z.B. Bandscheibenvorfall, Hexenschuss, Ischialgie…)
• Hüftschmerzen (z.B. Arthrose, ISG-Blockaden, Ansatz-Tendinitis…)
• Knieschmerzen (z.B. Patellaspitzensysdrom, Verdrehungen aller Art…)
• Fußschmerzen (z.B. Verstauchungen, Bänderrisse, Bänderdehnungen…)
• Sportverletzungen aller Art u.v.m.

Diese und viele weitere „Diagnosen“ begegnen uns in unserer Praxis tagtäglich und vielfach bleibt die Therapie trotz umfangreicher Aus- und Fortbildung schwierig.
Stephen Typaldos ist es gelungen, eine einfache und erstaunlich wirkungsvolle Behandlung von Schmerzbildern zu entwickeln. Das ganz und gar Neue daran ist, dass er mit Hilfe der Körpersprache des Patienten 6 Gewebsdysfunktionen identifizierte, was mit großer Zuverlässigkeit reproduzierbar war. mehr...



afa – applied fascial adjustment – Eric Hebgen

Kurs 1: Behandlung der Faszien des Bewegungsapparates
Kurs 2: Behandlung der Organfaszien
Kurs 3: Behandlung der Faszien des Nervensystems (Mobilisation peripherer und kranialer Nerven)
Kurs 4: Vertiefung der Faszientherapie und der Behandlung der Diaphragmen, Unwinding und Fallbeispiele
Kurs 5:Refresher und Abschlusszertifikat mehr...



The Osteopathic Thinking Series (TOTS)

2-tägige Module zur Auffrischung und Intensivierung Ihres therapeutischen Wissens und Könnens. Der Kurs richtet sich an alle Therapeuten, die einen neuen Input für die tägliche Arbeit oder einen Wieder- oder Neueinstieg in osteopathische Denk- und Arbeitsweise suchen.
In diesen Modulen möchte ich „syndromorientiert“ häufige „Krankheitsbilder“ der Praxis vorstellen und an Hand eines Behandlungsplans praktische Übungen aus den Bereichen parietal, viszeral, kraniosakral und faszial vorstellen. mehr...



Triggerpunuekt-Therapie und die viszerale Behandlung der myogenen Dysfunktion

Eric Hebgen, langjähriger Dozent für Viszeralosteopathie am Institut für Angewandte Osteopathie (IFAO) und Fachbuchautor zum Thema Viszeralosteopathie und Triggerpunktbehandlung (Haug Verlag) erklärt in diesem Kurs in Theorie und Praxis die Zusammenhänge zwischen Organen und muskulären Dysfunktionen.

Seminar-unterlagen:2-tägiges Intensivseminar mit Eric Hebgen D.O.M.R.O. Als Kursskript sind folgende Bücher empfohlen: „Checkliste Viszerale Osteopathie“ und „Triggerpunkte und Muskelfunktionsketten“ oder „Taschenatlas Myofasziale Triggerpunkte“ (Haug Verlag). mehr...



Kursserie Bewegungsapparat

Teil 1: Die untere Extremität.

Die unteren Extremitäten stellen in unserem Körper einerseits die Basis für die Ökonomie des gesamten Bewegungsapparates dar, andererseits können sie auch Geiseln des Viszerums sein.
Dysfunktionen der unteren Extremitäten zwingen den Körper zu Kompensationen mit der Folge von Störungen der Ökonomie und der Gefahr der Entstehung von sekundären Bewegungsstörungen und Schmerzen, sowie der Begünstigung von degenerativen Erkrankungen. mehr...




Praxis

Heidelberg
Physio Praxis Stefan Haller


Melden Sie sich für unseren Newsletter an




Kursangebot


Anfahrt & Kurszeiten

15.-16.11.2019 | TOTS III
30.11.-01.12.2018 | afa III
11.-12.01.2019 | TOTS I
29.-30.03.2019 | TOTS II
14.-15.09.2018 | afa II
15.-16.06.2018 | afa I
20.-21.07.2018 | Kursserie Bewegungsapparat

Weiteres

Links + Übernachtungs- möglichkeiten




© Faszienkurse Heidelberg 2016 - 2018 · Webdesign: Nils Grossmann Website wurde bereits 40228 x aufgerufen